Ein normaler Tag ist 86.400 Sekunden lang, doch der 30. Juni in diesem Jahr wird 86.401 Sekunden haben. Warum? Weil seit 1972 die Atomuhren mit der Sonnenzeit abgeglichen werden. Eigentlich wäre diese Tatsache nicht groß erwähnenswert, doch Techniker fürchten sich vor diesem Tag.

Tags:  

„Das bisschen Haushalt macht sich von allein, sagt mein Mann“.

Jeder hat diesen alten Schlager schon einmal gehört, der noch aus einer Zeit stammt, als es tatsächlich nur die Frau war, die sich um den Haushalt kümmerte. Das hat sich zum Glück geändert, aber der Spruch, so ein Haushalt wäre nicht viel Arbeit, ist Quatsch, egal ob man diesen als Mann oder Frau schmeißen muss. Es sei denn, man hat gewisse Helfer dabei, die einem Arbeiten abnehmen oder zumindest erleichtern können. Im Jahr 1977 als „Das bisschen Haushalt“ von Johanna von Koczian in den Hitparaden auftauchte, glaubte man natürlich noch nicht daran, dass einem in nur wenigen Jahrzehnten Roboter beim Staubsaugen oder Fensterputzen helfen würden, doch das ist mittlerweile zur Realität geworden.

 

Die süßen und deftigen Verführungen lauern überall und wer sie nicht gern allein genießt, wird Mitglied in der wachsenden Foodporn-Gemeinde, die seit dem Beitrag auf Prosieben noch mehr Zulauf vermelden kann. Die nämlich lässt jeden an ihren Schlemmereien teilhaben und das völlig kalorienfrei. Wie das geht? Handys und soziale Netzwerke machen es möglich.

Tags:  

Das Smartphone ist mittlerweile mehr als nur ein bloßes Handy zum Telefonieren von unterwegs. Wichtige Daten befinden sich auf dem Gerät und viele Geschäfte, mittlerweile auch Online-Banking, können direkt mit dem Smartphone abgewickelt werden. Durch die Verbindung von Smartphone und PC mit den sogenannten Clouds kann auch über das Smartphone auf Dateien auf dem PC zugegriffen werden. Aufgrund dessen ist eine solide Sicherung des Handys im Falle eines Diebstahls unumgänglich. Welche Möglichkeiten es gibt, das Smartphone diebstahlsicher zu machen und welche Softwares für die Sicherheit des Handys geeignet sind, folgt hier in einem kurzen Überblick.

 

Im September 2014 öffnete in Berlin Kreuzberg ein ganz besonderer Supermarkt seine Pforten. Im Original unverpackt (OU) gibt es inzwischen mehr als 400 Artikel und alle werden ohne Einwegverpackungen angeboten. Die Idee ist simpel, denn die meisten Verpackungen landen zuhause nach dem Einkauf direkt im Müll und viele enthalten Stoffe, die nur schwer recycelt werden können. Sie werden nicht mehr benötigt, wenn der Kunde seine eigene Verpackung mitbringt. Wer mit Einweggläsern, Plastikdöschen und eigenen Tüten einkauft, produziert weniger Müll und kann zudem seine ganz persönliche Wunschmenge einkaufen.

Applenutzer haben nach ihrem Winterurlaub nicht schlecht gestaunt. Im Appstore hat sich was getan, denn die meisten Apps sind deutlich teurer als noch vor den Feiertagen. Um mindestens 10 Prozent wurden die kleinen nützlichen und lustigen oder unterhaltsamen Applikationen teurer. Apps, die vorher 0,89 Euro kosteten, werden nun für 0,99 Euro angeboten und bei den teureren Apps sind sogar Preissteigerungen von mehr als 50 Prozent möglich.

Samsung und Apple teilten den Smartphone-Markt lange fast unter sich auf, doch nun kommt der chinesische Hersteller Huawei und mischt die Karten neu durch. Im zweiten Quartal 2014 konnte der chinesische Telekommunikationsgigant seinen Absatz global um satte 91,5 Prozent steigern. Insgesamt wurden 20,3 Millionen Geräte ausgeliefert und damit greift Huawei sich den dritten Platz in der Liste der größten Hersteller. Auf notebookcheck.de wurden die genauen Zahlen der Top 5 veröffentlicht.

BASE Kampagne: Activity Tracker

On 17.12.2014, in Service, Trending Topics, by TRENDINGS

Mit dem Samsung Galaxy S5 und dem Base All in Tarif kann man jetzt für seine Gesundheit sorgen und für eine optimale Fitness. Dabei ist der Samsung Activity Tracker behilflich. Mit diesem Tracker kann man seine eigene Fitness gestalten, steigern und überwachen. Für ein tolles Angebot kann man diese Activity Tracker App nutzen. Bestellt man sich das neue Galaxy S5 und bucht den Base All in Tarif, bekommt man den Activity Tracker dazu. Dieser ist ganz einfach am Körper zu tragen oder auch an der Kleidung. Der Tracker bietet sehr viele Vorteile und sorgt dafür, dass man richtig Spaß bei seinen täglichen Workouts hat. Die Kampagne Base-Running hält fit und gesund.