Apple plant LTE im iPhone 5

On 23.03.2012, in Apple, by TRENDINGS

Der neue Mobilfunkstandard LTE wird sich in absehbarer Zeit durchsetzen. Derzeit rüsten Mobilfunkbetreiber im ganzen Land mächtig auf. Verfügbar ist das schnelle Netz allerdings erst in den USA und Kanada. Auch Apple wird noch in diesem Jahr das iPhone 5 auf den Markt bringen. Hinweise darauf finden sich im iOS 5, dem neuen Betriebssystem von Apple.

Experten warfen jüngst einen Blick auf den Quellcode des iOS 5 und stießen auf Zeilen, die eindeutig auf ein iPhone mit LTE-Support hinweisen. Somit ist das schon ein sehr dichter Hinweis auf das iPhone 5 mit dem LTE Mobilfunkstandard. Die Möglichkeiten in Deutschland sind bislang jedoch nicht vorhanden. Lediglich in den USA und Kanada gibt es aktuell LTE-Frequenzen. Theoretisch könnten sich die LTE-Einträge des iOS 5.1 auch auf das iPad 3 beziehen, allerdings stehen sie im Zusammenhang von Smartphone-Codes.

Des Weiteren konnten die Experten im Quellcode erkennen, dass fortan die Möglichkeit besteht, bei der Aktivierung von 4G ein Telefongespräch zu unterbinden. (wörtlich: „ Enabling 4G will end your phone call. Are you sure you want to enable 4G?“) Eine Aktivierung würde nur in einem LTE-Gerät sinnig sein. Dass Apple LTE für das iPhone 5 testet ist zwar alles andere als eine Überraschung, aber noch längst keine Garantie, dass die Technologie den Weg ins Endprodukt finden wird.

Tags:  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.