Auch in 2012: Apple gegen Samsung

On 17.01.2012, in Apple, by TRENDINGS

Trotz der Niederlage vor dem Düsseldorfer Landgericht kurz vor Weihnachten 2011, gibt Apple nicht auf Samsung in Deutschland vom Markt zu drängen. Nun greift das US-Unternehmen abermals die Koreaner an, diesmal sind dessen Mobiltelefone unter Beschuss.

Apple’s Klage gründet sich laut eigener Aussage darauf, dass die Smartphone von Samsung das Design der iPhones verletzten würde – das gleich in zehn Fällen. Samsung droht damit abermals ein riesiger Verlust, allerdings wird diese Klage erst am 28.August in Düsseldorf verhandelt. Beim Patentstreit gegen Samsung’s Tablet Computer wird ebenfalls weiterverhandelt. Bei diesem schwelenden Streit wird die Verhandlung am 25.September weitergeführt.

Das koreanische Unternehmen darf bundesweit noch immer nicht sein Tablet Galaxy 10.1 vertreiben. Dieses Verbot wollen die Amerikaner auf ganz Europa ausdehnen. Das Oberlandesgericht in Düsseldorf will bereits am 31.Januar eine Entscheidung treffen. Um einem gänzlichen Verbot des Galaxy Tablets entgegenzuwirken, brachte Samsung im Herbst letzten Jahres das veränderte Galaxy 10.1 N auf den Markt. Doch hier gab es die Schlappe für Apple kurz vor Weihnachten. Das Gericht sieht die Veränderungen als ausreichend an. Apple ging in Berufung – Verhandlung hier: 9.Februar.

Apple versuche, den „kleinsten gemeinsamen Nenner“ von Tablet-Computern einfach für sich zu beanspruchen, so sieht es das koreanische Unternehmen. Der weltweit entfachte Streit schwelt bereits seit fast einem Jahr. Dabei geht es nicht nur um Apple gegen Samsung, sondern auch um Marktanteile bei den Betriebssystemen iOS (Apple) und Android (Google), die mit Samsung zusammenarbeiten.

Tags:  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.