Dividende für Apple-Aktionäre

On 19.03.2012, in Apple, by TRENDINGS

Der Dev-Team-Blog warnt davor das neue iPad 3 mit einem möglichen Firmware-Update von Apple auszustatten. Apple habe einige Systemlücken belassen, sollten Hacker die nutzen, damit einen Jailbreak ermöglichen. Einen öffentlich zugänglichen Download eines Jailbreak-Tools sind derzeit nicht bekannt. Hacken haben jedoch das neue Tablet mit mehreren Jailbreaks für Cydia & Co. geöffnet. Im Blog heißt es, das schon ein untethered Jailbreak, der ja notwendig ist, um das geknackte iPad ohne PC-Unterstützung nutzen zu können.

Unterdessen verkündete Apple, dass das Unternhmen erstmals seit 17 Jahren wieder eine Dividende an die Aktionäre ausschütten werde. Pro Aktie wird Apple 2,65 Dollar an die Besitzer der Papiere je Quartal auszahlen wird. Gleichzeitig will Apple in den nächsten drei Jahren für zehn Milliarden Dollar zurückkaufen. Das war eine Forderung der Anteilseigner, den immensen Bargeldbestand zu verringern. Ab dem 1.Juli plant Apple laut Aussage Tim Cook die Dividende auszuzahlen. Cook führte an, dass man durch diese Investitionen dem Unternehmen keine Tür verschließen werden. „Man verfüge über eine Kriegskasse für strategische Gelegenheiten.“ 45 Milliarden plant Apple in den kommenden drei Jahren für die Dividendenzahlungen.

Die Rendite beläuft sich umgerechnet auf 1,8 Prozent – die Deutsche Telekom bietet dagegen seinen Aktionären sogar 7,89 Prozent. John Strand von Strand Consulting zu der Ankündigung: „Apple ist ein überkapitalisiertes Unternehmen und es ist wahrscheinlich besser, das Geld in die Taschen der Aktionäre zu stecken als es in Apples Taschen zu belassen.“

Tags:  

One Response to Dividende für Apple-Aktionäre

  1. TRENDINGS sagt:

    Dividende für Apple-Aktionäre http://t.co/e2eQ8Hm2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.