iBooks 2 neu vorgestellt

On 19.01.2012, in Apple, by TRENDINGS

Seitdem es Computer und das Internet gibt ist die Zahl der Hobbyschriftsteller nach oben explodiert. Diesen Boom hat Apple gleich genutzt und eine E-Book-App geschaffen. Zudem verhilft die kostenlose Anwendung iBooks Author den Schriftstellern ihre Werke an den Mittelsmänner vorbei, direkt ihren Lesern als E-Book zu präsentieren. Nun gibt es mit iBooks 2 eine neue Version. iBooks Author sowie die iBooks-2-App stehen ab sofort kostenlos auf dem Mac App Store zur Verfügung.

Phil Schiller, Apple-Marketingchef, stellte in New York nun die neue Generation des iBooks vor. Schiller spricht von der „Neuerfindung des Lehrbuches“. Man will alten Lehr-Lesestoff durch neue, interaktive Inhalte ersetzen. Schiller darüber: „Kinder werden durch ihre Tablets immer cleverer, egal ob sie bereits älter sind und für ihre Prüfungen lernen oder als jüngere Anwender Lernspiele wie Dora Spiele nutzen.“

Der Marketingchef weiter: „Wir lieben Bücher. Sie werden uns immer begleiten, aber wenn man einige hundert Jahre in die Zukunft schaut, ist es nicht schwer sich vorzustellen, dass sie nicht mehr als Lernmaterialien geeignet sind. Deshalb bin ich sehr erfreut, heute mehr über das neue iBooks 2 erzählen zu können. Kinder werden es lieben, mit iBooks 2 zu lernen.“ Apple setzt den Schwerpunkt klar auf Interaktivität. Allein durch die Integration von Bildern wird dieses Ziel erreicht. Bei der Präsentation stand ein Bild eines Insekts zur Seite. Die einzelnen Körperteile konnten ausgewählt werden, um mehr Informationen darüber zu erhalten.
Durch die Anwendung iBooks Author bekommen Hobby-Autoren dadurch eine Vorlage samt übersichtlichem Layout und einfachen Drag-and-Drop-Elementen.

Tags:  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.