iPhone 5 in Vorbereitung

On 18.08.2011, in Apple, by TRENDINGS

Noch längst nicht auf dem Markt, gibt es trotzdem fast täglich Neuigkeiten über das iPhone5 von Apple. Nun wurde bekannt, dass die Bestellmengen bei den Zulieferern für das iPhone4 deutlich reduziert wurden. Gleichzeitig wurden die notwendigen Kapazitäten für den Nachfolger deutlich aufgestockt.

 

Die Nachfrage für Apples Fünftes iPhone wird eventuell alle Rekorde brechen. Hinter den Kulissen werden schon längst die wirtschaftlichen Weichen für die kommenden Produkte gestellt. Daher wurde nun die iPhone-Produktion um 13 Prozent angehoben. Das entspricht einem derzeitigen Anstieg von 50 auf 56 Millionen Einheiten. Allein für das iPhone5 schlagen davon 26 Millionen Einheiten allein im zweiten Halbjahr zu Buche.

 

Apple hat neben dem iPhone5 ein weiteres Smartphone in Vorbereitung. Es wird allgemein ein günstigeres iPhone-Modell erwartet. Möglich wäre da ein Budget-Smartphone für den Einsteiger-Bereich. Das könnte beispielsweise ein überarbeitetes iPhone4 als S-version sein, oder aber ein aufgebohrtes iPhone 3GS. Die nicht wenigen Insider vermuten, dass es ein iPhone mit aktueller CPU-Technologie, aber günstigeren Komponenten wird. So wird auch gleichzeitig ein „Air“-Produkt als Möglichkeit genannt, das nahezu ohne jeden lokalen Speicher auskommen würde. So ein Produkt würde Daten über eine permanente Daten aus der Cloud abrufen – Apple hat mit iCloud sogar einen passenden Dient in Vorbereitung. Die Produktionsmenge des iPhone 3GS und des iPhone 4 wird vierten Quartal von 200 auf 8 Millionen Einheiten gesenkt. Alle Kapazitäten gelten dann den neuen Zugpferden des Unternehmens Apple.

Tags:  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.