Porno & Sex auf dem iPhone

On 28.05.2010, in Apple, by TRENDINGS

Porno, Sex oder YouPorn auf dem iPhone!? Wer ein iPhone besitzt weiß sicher auch um die strikten Zulassungskriterien zum hauseigenen AppStore.

Apple Chef Steve Jobs formulierte erst vor Kurzem: „Leute die Pornos möchten, können sich ein Android-Phone kaufen“.

Auch für prominente Unernehmen und Namen gilt die Maxime Apples: „Internet is NOT for porn“. So wurde im November 2009 für einige Zeit die App von Stern.de aus Apples AppStore verbannt – es habe einen „Dissens um die Erotik-Galerie“ gegeben.

Auch die App von BILD.de muss ihre Mädchen von Seite 1 zensieren. Mittlerweile ist die App von BILD.de wieder im AppStore zu finden, allerdings sind die beliebten Mädels von Seite 1 mit Sternchen zensiert. Apples Policy besagt, dass keine primären oder sekundären Geschlechtsorgane zu sehen sein dürfen.

Update: BILD hat jetzt komplett auf seine Mädels von Seite 1 verzichtet und sie in den Ruhestand geschickt. Sowohl in der App als auch in der gedruckten BILD gibt es keine nackten Tatsachen mehr auf Seite 1.

Wie man dennoch an nacktes Fleisch auf dem iPhone kommt wird hier erklärt.

So gibt es die App iSteamy, die aber nur auf gejailbreakten iPhones läuft. Wenn Ihr die App installiert habt, könnt Ihr aus über 50 verschiedenen Kategorien Bilder und Videos schauen oder Audio Files anhören. Wer möchte kann auch selber die riesige iSteamy Sammlung mit seinen eigenen Clips oder Bildern erweitern.

Was viele nicht wissen, auf dem iPhone laufen auch Eure favorisierten Sex Video Portale aus dem Netz. Anbieter wie YouPorn oder Pornhub haben in ihren mobilen Versionen sämtliche Filmchen in Apple Quicktime oder HTML 5 modifiziert. So laufen die Filme auf dem iPhone Safari Browser, aber auch auf der Chrome App von Google.

Das heißt einfach den Apple Browser Safari oder Chrome auf dem iPhone anschmeissen zum Video Portal seiner Wahl surfen und loslegen…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.