Skype mit neuem Update ab iOS 4.3

On 30.04.2012, in Apple, News, by TRENDINGS

Skype hat ein neues Update für iOS herausgebracht. Das Update gilt für den Messenger und VoIP-Client Skype in der mobilen Version. Man benötigt bereits iOS 4.3. um die Version nutzen zu können. Es wurde an Optik und Funktion gearbeitet. In der Version 4.0 sind kleine Oberflächen-Details modernisiert worden. Zudem wurde die Barrierefreiheit und die Stabilität verbessert.

Das Update zeigte allerdings Probleme beim iPhone. Dort stürzte die App nach dem Update ab. Das Nachladen (einiger) Nachrichten hat in ein unerwartetes Beenden geführt. Die App sollte prinzipiell neu starten. Zudem gibt es die Möglichkeit, bei Videotelefonaten das eigene Vorschauvideo auf dem Bildschirm zu verschieben. iPhone-Nutzer können sich über ein aktualisiertes Design für Kontakte und Nachrichten freuen. Das Layout für die Kontakte sieht dabei ähnlich aus wie jenes auf der Desktop-Version für den Mac (Version 5.0 und neuer).

Da Skype also nur ab iOS 4.3 läuft, ist es nicht möglich eine Funktion mit dem iPhone 3G, iPod touch 1G und 2G anzuwenden. Der Grund ist, dass Apple die Software-Unterstützung für die älteren Gerätschaften eingestellt wurden. Auf dem iPad gibt es keine Probleme, da die Tablets auf iOs 5.0 aktualisiert werden kann. Skype ist in zwei Versionen verfügbar – für das iPhone und für iPad. Die beiden Versionen nehmen sich von der Größe her nicht viel (17,8 und 19,1 MB), Gleiches gilt für die Sprachunterstützung. Hier ist Skype vielseitig, unter anderem ist Deutsch, Englisch, Französisch und Italienisch an Bord. Das Update ist kostenlos, die App selbst ebenfalls.

Tags:  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.