Apr 16

Am 20. April startet auf dem Spartensender Comedy Central die neue Comedy Serie “POPOZ”.

Zum Start der Marketingkampagne gibt es 4 witzige Videos die wir Euch gerne zeigen.

Popoz Comedy Central

Apr 15

Das Wasserbett gilt seit der Mitte der 1980er Jahre als Alternative zur Schaumstoffmatratze. Als Soft- oder Hardside-Ausführung steht es in vielen Schlafzimmern und ein warmes Bett ohne durchgelegene Partien in der Matratze empfinden viele als sehr angenehm. Trotzdem entscheiden sich Verbraucher noch immer gegen Wasserbetten, weil sie vermeiden wollen, dass Wasser austritt und am Ende den Fußboden ruiniert. Mit einer neuen Entwicklung kommen nun all jene in den Genuss eines erholsamen Schlafs auf einer ergonomischen Unterlage, die kein Wasser im Schlafzimmer möchten. Das Gel in der Matratze tritt auch bei einem Loch nicht aus und gleichzeitig wird keine Heizmatte benötigt und das schont Geldbeutel und Umwelt.

Apr 14

Was als schön empfunden wird, ändert sich immer wieder und manchmal werden auch Ideale aus fremden Kulturen übernommen oder leicht modifiziert. In unserer modernen Zeit waren gerade Nasen, wohlgeformte Brüste und eine schlanke Taille oder das Sixpack lange Zeit der Inbegriff von Schönheit, doch inzwischen gehören straffe Oberarme und ein ewig faltenfreies Gesicht ebenso dazu. Seit der Globalisierung vereinen sich verschiedene Ideale immer mehr zu einem, doch die Wege dorthin können sehr unterschiedlich sein.

Apr 10

Nach der E-Zigarette, über die sich Fachleute noch heute streiten, ist die E-Shisha der nächste Trend, der nicht nur bei Erwachsenen für Zündstoff sorgt. Die Geschmacksvielfalt und das Fehlen von Tabak lässt die elektrischen Wasserpfeifen auch bei der Jugend immer angesagter werden, doch bisher weiß niemand so genau, was wirklich drinsteckt in den aromatisierten Materialien, die verdampfen.

Apr 08

Das Prinzip der Müllvermeidung ist nicht neu, denn viele Verbraucher versuchen möglichst wenig Abfall zu produzieren oder alte Dinge als Dekorationsgegenstand zu nutzen. Mit Upcycling lässt sich aber nicht nur ein schicker Blickfang mit wenig Geld gestalten, denn die meisten Gegenstände bieten mehr als 20 verschiedene Möglichkeiten. Mit Phantasie und Kreativität werden alte Gartenharken, Kunststoffflaschen oder Glühbirnen zu neuen, nützlichen Gebrauchsgegenständen, die nicht jeder hat.

Mrz 31

Pink, neongrün und knallgelb sind die Farben für diesen Sommer. Bei den Uhren ist das Revival der bunten 80er Jahre schon angekommen, wie auch die Augsburger Allgemeine weiß,  und Shirts und Hosen bekennen ebenfalls wieder mehr Farbe. Die Mode wiederholt sich ja häufiger, doch dieses Mal erleben wir nicht nur die Wiederkehr von Farben oder Schnitten, denn ganze Produktlinien werden wiederbelebt und erneut auf den Markt gebracht.

Tags:
Mrz 26

Die Skaterschuhe mit der eingebauten Rolle in der Ferse sind wieder in. Schon in den späten 1990er Jahren war die Mischung aus Schuh und Rollschuh für kurze Zeit sehr angesagt und jetzt schwappt der Trend aus den USA erneut zu uns nach Europa. Die Rolle in der Ferse lässt sich bei den neuen Modellen komplett entnehmen und das Loch wird einfach mit einem passenden Stück Sohle verschlossen. Vor allem bei Kindern und Jugendlichen sind die Heelys inzwischen sehr beliebt, doch auch die Erwachsenen freunden sich immer mehr mit dem „schnellen“ Schuh an. In der Innenstadt kommt man mit der Rolle unter dem Schuh sehr zügig voran und auf Youtube gibt es Videoanleitungen zum einfachen Heelen oder für spektakuläre Tricks.

Tags:
Mrz 24

Vernetzte und tragbare Technik erobert den Alltag immer mehr und mit der Smartwatch ist ein weiterer Schritt in Richtung mobile Vernetzung geschafft. Heise berichtete bereits am Jahresanfang vom Mobile World Congress, der mehr als 80.000 Besucher vermelden konnte. Das große Interesse macht deutlich, wie schnell sich der Wunsch nach mehr mobiler Kontrolle weiterentwickelt. Durch die Verknüpfung von Uhr und Smartphone werden neue Möglichkeiten geschaffen, die Veränderungen in alle Lebensbereiche bringen können. Der digitale Schrittzähler am Handgelenk funkt die erlaubten Kalorien an die App im Smartphone, die damit ein Menü zusammenstellt, das individuellen Bedürfnissen entspricht. Der Füllstand vom Benzintank in modernen Fahrzeugen lässt sich nicht mehr nur am Armaturenbrett nachlesen, sondern auch bequem am Handgelenk, selbst wenn das Fahrzeug einige Kilometer weit weg geparkt ist. So stellen sich die Hersteller die Zukunft vor und bereits jetzt ist vieles machbar.

preload preload preload