Angriff auf Kreditunternehmen in den USA

On 01.04.2012, in News, by TRENDINGS

Aus den USA wird wieder ein neuer Hackerangriff bekannt. Durch die neuerliche Attacke müssen Millionen US-Bürger mit ungewollten Abbuchungen ihrer Kreditkarten rechnen. Betroffen sind Kunden der Anbieter MasterCard, Visa, American Express und Discover Financial Service. Man spricht von über zehn Millionen Kunden dieser Kreditunternehmen.

In den nächsten Tagen dürften sich Abbuchungen häufen, die auf einen Hackerangriff basieren. Der Angriff habe im großen Stil stattgefunden, bei dem zehntausende Kreditkartendaten entwendet wurden. So zumindest ist die Einschätzung verschiedener Analysten. Betreiber des Branchenblogs „Krebs on Security“ hingegen glauben, dass in den USA allein zehn Millionen Kreditkunden betroffen sind. Nach Medienberichten stellt der Zahlungsdienstleister Global Payments den Ausgangspunkt für die Hacker-Attacke dar. Das Unternehmen arbeitet nach einem Bericht vom Focus mit den oben genannten Kreditkartenanbietern zusammen.

Mittlerweile wurde von öffentlicher Seite die Attacke kommentiert. Ein Sprecher von Global Payments habe den „unberechtigten Zugang zu ihrem System“ bestätigt. Laut der Aussage des Sprechers wurde das Unternehmen schon vor wenigen Wochen angegriffen – nämlich Anfang März.

Derzeit ermittelt der US-Geheimdienst nach den Urhebern des Angriffs.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.