Der Kampf gegen Apple hat begonnen

On 10.01.2011, in News, by TRENDINGS

Die Consumer Electronics Show, kurz CES, ist vorher und große wie kleine Firmen haben sich positioniert, um gegen den Apple-Hype entgegenzuwirken. Denn Apples iPad hatte den totgeglaubten Tablet-Computer-Markt wiederbelebt – und wie. Nun wollen alle Anderen ein großes Stück vom Ertragskuchen erhaschen.

In den Messehallen von Las Vegas erntetet vor allem Motorola großes Lob. Ihr Tablet-PC Xoom, wurde als bestes Gerät der Technikshow ausgezeichnet. Diesem Gerät werden gute Chancen gegen Apples-iPad eingeräumt. Das Xoom ist bereits in diesem Frühjahr verfügbar und läuft mit dem Google-Betriebssystem Android 3.0 Honeycomb.

Doch auch Dell und Asus, sowie eine Reihe kleinerer Firmen haben in Nevada Android-Modelle vorgestellt. Diese sind die direkte iPad-Konkurrenz Sie warten mit Funktionen auf, womit ein Apple iPad nicht dienen kann. Asus EeePad kann mit einem Handgriff in ein voll funktionsfähiges Notebook verwandelt werden.

Der Technologie-Analyst Rüdiger Spies verbreitet indes frohe Kunde, „Der Markt explodiert, aber gleichzeitig gibt es immer mehr Anbieter. Dadurch sinken die Preise“. Die Preise der Tablet-PC’s bewegen sich in Richtung der 300,- € Schwelle. Um trotz sinkender Preise weiter verdienen zu können, setzen die Firmen auf Service. Bestes Beispiel ist das der iTunes-Store von Apple, der das Unternehmen in schwarze Zahlen treibt.

Etwas zurück liegt Microsoft bei den Tablet-PCs. Zwar gab es in Las Vegas vereinzelte Geräte mit Windows 7 zu sehen, doch fielen diese bei den Kritikern oft durch. Trotzdem wird Microsoft den Markt nicht kampflos herschenken. Um allerdings verdienen zu können, müssen sich die Amerikaner beeilen.

Tags:  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.