Disney übernimmt Lucasfilm

On 31.10.2012, in News, by TRENDINGS

Die amerikanische Filmindustrie vermeldet einen absoluten Megadeal. Der Medienriese Walt Disney kauft das Unternehmen Lucasfilm für rund vier Milliarden Dollar (3,13 Milliarden Euro). Lucasfilm war verantwortlich für die „Star Wars“-Reihe sowie die „Indiana Jones“-Filme. Laut Angaben des Disney-Konzerns wird es in den nächsten Jahren weitere Folgen von „Star Wars“ geben.

50 Prozent des Kaufpreises werden in bar beglichen, die andere Hälfte in Form von 40 Millionen neuen Aktien. Damit hat Disney, der größte Unterhaltungskonzern weltweit, nach dem Erwerb der Pixar Animationsstudios und der Comicfirma Marvel den dritten großen Coup gelandet. Teile des Deals sind auch die Techniken für visuelle und Audio-Effekte inklusive dem Know-how der Mitarbeiter. Disney verspricht sich davon ebenfalls Vorteile für andere Filmproduktionen.

Der Produzent und Regisseur George Lucas, bisher alleiniger Eigentümer von Lucasfilm, sagte, ihm sei es ein großes Anliegen gewesen, noch zu seinen Lebzeiten für eine reibungslose Übergabe seines Geschäfts zu sorgen. Den jetzigen Schritt habe er von langer Hand geplant, auch in der Hoffnung, „Star Wars“ werde dadurch weiterleben. Er selbst will es in Zukunft etwas ruhiger angehen lassen und sich mehr um seine Bildungsstiftung und experimentelle Filmprojekte kümmern. Nebenbei besitzt Lucas demnächst zwei Prozent der gesamten Disney-Aktien und avanciert zu einem der größten Teilhaber an dem Konzern.

Disney-Chef Bob Iger verkündete nach Bekanntwerden des Abschlusses bereits konkrete Pläne. Demnach wird die siebte Episode von „Star Wars“ im Jahr 2015 erscheinen. Die Folgen 8 und 9 seien ebenfalls in der Mache. George Lucas soll dabei als Berater fungieren.

Der Kauf dürfte sich für Disney lohnen. Lucasfilm wird in diesem Jahr voraussichtlich rund 800 Millionen Dollar (618 Mio. Euro) umsetzen, davon mehr als ein Viertel allein mit Merchandising-Produkten. Bei Disney geht man davon aus, dass mit den geplanten neuen „Star Wars“-Episoden eine deutliche Steigerung sowohl beim Umsatz als auch beim Gewinn zu erzielen ist. Immerhin haben die bisherigen sechs Folgen rund 4,4 Milliarden Dollar eingespielt und gehören zu den erfolgreichsten in der Geschichte des Films.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.