Kindle Fire übertrifft Erwartungen

On 26.10.2011, in News, by TRENDINGS

Das Apple und Samsung den Tablet-Markt nicht alleine dominieren können und werden, zeigt Amazon deutlich mit seinem Kindle Fire. Amazon-Chef Jeff Bezos: „In den ersten drei Wochen seit der Markteinführung der neuen Kindle-eReader hatten wird doppelt so viele Bestellungen bei den E-Ink-Kindles als bei den vorhergehenden Geräten. Aufgrund der zahlreichen Vorbestellungen beim Kindle Fire werden wir unsere Kapazitäten erhöhen und Millionen Geräte mehr herstellen, als wir ursprünglich geplant hatten.“

 

Der US-Onlinehändler ist schlicht überwältigt, ob dieser immensen Nachfrage an Geräten. Trüb waren allerdings die Quartalszahlen für das abgelaufene Dritte. Demzufolge hat Amazon einen Gewinneinbruch von 73% zu verzeichnen. Mit dem Absatz der Kindle-Produkte ist man im Unternehmen jedoch sehr zufrieden.

 

Doch auch mit dem Tablet wird das Unternehmen Verluste einfahren, zumindest mit der Hardware. Das Kindle Fire wird unterhalb des Selbstkostenpreises angeboten. Auffangen will man die Verluste nachhaltig mit Inhalten wie Filmen, Musik, Apps oder E-Books. In den USA wird das Kindle Fire ab dem 15.November ausgeliefert. Der Einstiegspreis liegt bei günstigen 199 Dollar. Somit ist es ein ernsthafter Konkurrent zum iPad von Apple. Informationen ab wann man das Tablet von Amazon hierzulande beziehen kann, liegen noch nicht vor. Zudem sind auch noch keine Preise für den europäischen Markt bekanntgegeben worden.

 

Unterdessen hat HP angekündigt, sein Touch Pad nicht weiter zu produzieren. Die Lagerbestände sollen für unter 100 Euro/Stück verscherbelt werden. Kurz nach der Ankündigung brachen die hauseigenen Server zusammen – die Nachfrage war zu groß.

Tags:  

One Response to Kindle Fire übertrifft Erwartungen

  1. TRENDINGS sagt:

    Kindle Fire übertrifft Erwartungen http://t.co/8orBDJlO #news #amazon #apple #ipad #kindlefire #samsung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.