Das größte soziale Netzwerk der Welt Facebook hat eine Veränderung an seinen Seiten vorgenommen. Der „Kommentieren“ Button, der stets blau unterlegt war, ist verschwunden. Mit diesem Button (heißt „Comment“ in der englischen Version) schickte man geschriebene Beiträge ab. Nunmehr reicht das einfache Drücken der „Enter“- auch Eingabetaste gennant.

Bei nahezu allen Facebook-Objekten gibt es eine Kommentar-Funktion. Seien es Nachrichten, die beliebten Statusmeldungen der Freunden, die zahlreichen Fotos oder Links, man kann zu allem seinen „Senf“ dazu geben. Möglich, dass viele neue User erst einmal die Eingabetaste gedrückt hatten, um ihre Meinung in die Datenbank einzustellen. Stattdessen fügte Facebook jedoch einen Zeilenumbruch ein. Fortan muss man dafür die Hochstelltaste plus Eingabetaste (Shift plus Enter) drücken.

Eine Umgewöhnung ist es nunmehr für den erfahrenen Facebook-User, der stets Kommentare mit Absätzen geschrieben hat. Teilweise ist ein Hinweis in Ansichten vorhanden, der auf die für einen Zeilenumbruch nötige Tastenkombination hinweist. Sieht der Anwender darüber hinweg, wird er seinen Kommentar zu früh abschicken und löschen. Zudem wird er al sFolge von vorn anfangen zu kommentieren.

Erst vor einer Woche hatte Facebook eine größere Änderung an seinen Seiten vorgenommen. Diese betraf das Layout von „Facebook Pages“, dem Business-Angebot. Unternehmen können ab sofort auch in ihrem Seiten-Profil die Seiten anderer per „Gefällt mir“-Button markieren und Updates abonnieren. Kommentare sind selbstredend möglich, zudem können User nun die Posts von Firmenseiten filtern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.