Kritik an Apple wegen Fertigung in China

On 21.01.2011, in News, by TRENDINGS

Kritik an Apple wegen Fertigung in China

In vielerlei Rankings belegt Apple vordere Plätze – dank ihrer innovativen Produkte. Blickt man jedoch in Richtung Produktionsbedingungen, sieht es da völlig anders aus. 36 chinesische Umweltgruppen haben im Auftrag des IPE (Institute of Environmental an Public Affairs) die Produktionsbedingungen bei den chinesischen Zulieferern getestet. Da liegt Apple auf dem letzten Platz! Die ersten fünf Plätze belegen British Telecommunications, Hewlett-Packard, Samsung, Sanyo und Sony.

Anhand des Reports wurde offenbart, dass die US-Firma Beschwerden über die Arbeitsbedingungen bei Wintek, einem Zulieferer, ignoriert. Diese Firma stellt unter anderem die Touchscreens für das iPhone und iPad her. Schon 2009 geriet Wintek unter Beschuss, als bekannt wurde, das Mitarbeiter ständig dem Lösungsmittel Hexan ausgesetzt waren, das für die Bildschirmreinigung verwendet wird. Sollte man Hexan in höheren Dosen in ausgesetzt sein, so verursacht es Nervenschäden.

Laut des IPE-Direktors, Ma Jun, verleugnet Apple sogar die Zugehörigkeit bestimmter Firmen als ihre Zulieferer, die als mutmaßliche Umweltverschmutzer gelten. Scheinbar will man intern keine Verantwortung für derartige Probleme übernehmen. Apple selbst hat bislang keine Stellungnahme zu diesem Bericht abgegeben. Den letzten Platz haben sie sich verdient, da Apple als unkooperative Firma gilt. Offene Anfragen zu seinen umstrittenen Zulieferern leugnet der US-Konzern wissentlich.

Tags:  

One Response to Kritik an Apple wegen Fertigung in China

  1. TRENDINGS sagt:

    Kritik an #Apple wegen Fertigung in China http://goo.gl/fb/7WmUA #news #hp #ipad #iphone #sanyo #sony

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.