Samsung greift an!

On 17.11.2011, in News, by TRENDINGS

Das wurde aber auch wirklich Zeit! Im Patenstreit der Tablet-PC’s, hat Samsung endlich umgedacht. Da das Galaxy Tab sich verschiedenen Verkaufsverboten ausgesetzt sah, haben die Koreaner eine modifizierte Version angekündigt.

 

Passend zum Weihnachtsgeschäft soll das Galaxy Tab 10.1N. dem iPad2 von Apple gehörig Konkurrenz machen. Samsung hat so exzessiv gearbeitet, dass das neue Tablet bereits kommende Woche in den Läden sein soll. Die abgewandelte Variante hat sich vom Design verändert, zudem wurden die Lautsprecher anders positioniert.

 

Der schwelende Streit zwischen Samsung und Apple ist deswegen jedoch nicht vorbei. Noch immer gilt ein Verkaufsstop des herkömmlichen Gerätes in Deutschland. Erst kurz vor dem Weihnachtsfest wird das Düsseldorfer Oberlandesgericht den Einspruch der Koreaner verhandeln. Vor dem Gericht erwirkte Apple per einstweiliger Verfügung, dass das Galaxy Tab hierzulande nicht veräußert werden durfte und noch immer nicht darf. Im Gegenzug unternimmt Samsung alles, um Apple gerichtlich den iPhone-Verkauf zu vermiesen.

 

Das Galaxy Tab 10.1N wirkt insgesamt etwas größer. Offiziell soll sich Größe und Gewicht jedoch nicht verändert haben. Wählen kann man zwischen drei verschiedenen Speicherausführungen (16, 32 und 64 Gigabyte), zwei Farben (Soft-Black und Pure-White) sowie eine WLAN-only- (P7511) und 3G-Variante (P7501). Die UVP für das Modell P7501 betragen 629 (16 Gigabyte), 749 (32 Gigabyte) respektive 799 Euro (64 Gigabyte). Für das P7511 beträgt sie 539, 619 und 699 Euro.

Tags:  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.