US-Nutzer von Facebook testen Gesichtserkennungs-Software

In der Weihnachtswoche startet das Sozialnetzwerk Facebook ein neues Feature. Fünf Prozent der Facebook-Nutzer aus den USA dürfen dann die neue Software nutzen. Die Gesichtserkennung läuft so, dass das System Vorschläge macht wer auf Bildern die neu hochgeladen werden zu erkennen ist. Somit dürfte die Einordnung der Bilder merklich erleichtert werden.

“Wenn Sie Bilder von der Hochzeit Ihres Cousins hochladen, werden wir Fotos von der Braut gruppieren und ihren Namen vorschlagen”, schrieb ein Mitarbeiter von Facebook in einen Blog. Das System soll also erkennen, wer auf hochgeladenen Fotos zu sehen ist.

Laut des Facebook-Mitarbeiters werden täglich 100 Millionen „Tags“ mit Fotos verknüpft. Eben diese Verknüpfung der „Tags“ übernimmt die Gesichtserkennung. Es entfällt zukünftig für die Nutzer, jedes einzelne Bild mit einem „Tag“ zu versehen.

Zur Erklärung: Ein „Tag“ ist ein kurzes Schlagwort, mit dem Bilder, Texte oder andere Inhalte markiert werden können, um sie später leichter wiederfinden oder thematisieren zu können.

Kritiker dieses neuen Features können jedoch beruhigt sein. Die Funktion der Gesichtserkenneung kann in den Datenschutz-Einstellungen abgeschaltet werden. Dazu bedarf es nur einen Klick un den Privacy-Settings.

One Response to US-Nutzer von Facebook testen Gesichtserkennungs-Software

  1. TRENDINGS sagt:

    US-Nutzer von #Facebook testen Gesichtserkennungs-Software http://goo.gl/fb/OWS0P #news #facebookgesichtserkennung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.