Verizon stellt sich gegen Apple

On 26.09.2011, in News, by TRENDINGS

Verizon Wireless hat mittlerweile 100 Millionen Kunden und ist der größte Mobilfunkanbieter in den USA. So ist es nicht verwunderlich, dass sich ein so großes Unternehmen in den Streit um die Patentrechte zwischen Apple und Samsung einmischt.

Allerdings hat Verizon Stellung bezogen und sich auf die Seite der Korianer gestellt, gegen die Landsleute von Apple. Sie plädieren gegen das Verkaufsverbot von den Samsung-Geräten Galaxy S 4G und Infuse 4G sowie das Android-Tablet Galaxy Tab 10.1. Apple hatte bereits im Juli vor einem kalifornischen Bezirksgericht eine einstweilige Verfügung beantragt, um ein US-Verkaufsverbot für mehrere Samsung-Geräte zu erreichen.

Verizon sagt klar, dass dieser Streit Folgen für Mobilfunknutzer und die Wirtschaft haben wird. Die Verkaufsverbote würden zahlreiche Arbeitsplätze kosten, bei Verizon und auch anderen Unternehmen der gleichen Branche. Der Ausbau des LTE-Mobilfunknetzes sieht das Unternehmen ebenfalls als stark beeinträchtigt an.

Experten gehen davon aus, dass der Schritt von Verizon erhebliche Konsequenzen haben könnte, schließlich betreiben die Amerikaner beide Firmen für ihr Netz, sowohl Apples iPhone, als auch Samsung-Geräte, die mit Android laufen.

Beide angesprochenen Firmen tun sich selbst keinen Gefallen, da sie jeweils gegen den anderen Verkaufsverbote in verschiedenen Ländern erwirken. Mittlerweile laufen zwischen den beiden Unternehmen bereits rund zwei Dutzend Klagen, unter anderem in den USA, Japan, Australien, Frankreich und Deutschland.

Tags:  

One Response to Verizon stellt sich gegen Apple

  1. TRENDINGS sagt:

    #Verizon stellt sich gegen #Apple http://t.co/MPhvhEK8 #news #samsung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.