Windows setzt Samsungs Omnia 7 außer Gefecht

On 24.02.2011, in News, by TRENDINGS

Seit Anfang dieser Woche ist ein Patch von Microsoft für Windows Phone 7 verfügbar. Es bereitet Probleme. Der Patch sollte das Mobilbetriebssystem auf größere Updates vorbereiten, setzte aber die Funktionen des Omnia 7 von Samsung komplett lahm. Dies wurde aus Nutzerbeschwerden in mehreren Blogs ersichtlich, die das Update installiert hatten und von einem unbrauchbaren Omnia 7 berichteten.

Die Nutzer berichteten, dass sie nach Installation des Updates die Meldung bekamen, die Wiederherstellung ihres Handys ist fehlgeschlagen. Allerdings tritt der Bug nicht mit der Firmware-Version JK1 auf, sondern bei den Versionen JI9 und JJ4.

Probleme mit der Zune Software beziehungsweise Updates für Windows Phone 7 bietet Microsoft seinen Kunden an. Doch selbst der Rat, dass man sein Mobiltelefon zum Händler zurück bringen solle, gab das Unternehmen als Tipp aus. „Ja, wir hatten andere, die dasselbe Problem mit dem Omnia 7 haben“, heißt es in einer Twitter-Nachricht des Windows Phone Support.

Ende nächster Woche wird bereits ein weiteres Update für Windows Phone 7 bereit stehen und mehrere neue Funktionen erhalten. Copy and Paste steht dann zur Verfügung. Zudem wird der Mobilfunkstandard CDMA unterstützt. Eine bessere Performance von Apps und Spielen wird es haben, des Weiteren eine Verbesserung der Suchfunktion des Windows Marketplace verbessern. Einige Monate später wird dann das nächste Update erwartet, dass dann den Browser von Phone 7 aktualisiert und Microsoft Multitasking nachliefert.

Tags:  

One Response to Windows setzt Samsungs Omnia 7 außer Gefecht

  1. TRENDINGS sagt:

    #Windows setzt Samsungs Omnia 7 außer Gefecht http://goo.gl/fb/artYg #news #microsoft #omnia7 #phone7 #samsung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.