Dez 06

Vergangene Woche hat ein 3D-Druck-Store in Berlin eröffnet. “Botspot” am Moritzplatz (Kreuzberg) bietet als erstes Geschäft seiner Art in Deutschland einen umfassenden Service rund um den 3D-Druck. Hier können Kunden nicht nur Alltagsgegenstände, eigene Entwürfe oder Architekturmodelle dreidimensional verwirklichen, sondern sogar detailgetreue, dreidimensionale Figuren von sich selbst oder ihren Haustieren drucken lassen.

Ob ausgefallene Vasen, Lampen, Spielzeuge, Spezialwerkzeuge für Uhrmacher, trendige Smartphonehüllen oder Brillengestelle – der 3D-Druck sei so vielseitig einsetzbar, dass fast alle Kundenwünsche erfüllt werden können, so Manfred Ostermeier, Geschäftsführer von botspot. “Selbst als ein Künstler einen dicken Baumstamm einscannen und ausdrucken lassen wollte, haben wir eine Lösung gefunden.”

Nov 28

Pünktlich zu Beginn der Adventszeit hat die Redaktion des Magazins Living at Home die besten Plätzchenrezepte zusammengetragen und vorgestellt – als iPad-App. “Plätzchen backen – die besten Rezepte zu Weihnachten von Living at Home” stellt 100 leckere Plätzchenvarianten vor. Ob einfache Butterplätzchen, klassische Lebkuchen oder duftende Vanillekipferl – für jeden Geschmack ist etwas dabei. Nutzer können ihre Lieblingsplätzchen aus den vier Kategorien “Zum Ausstechen”, “Zum Verschenken”, “Schokoladiges” und “Leicht gemacht“ auswählen, die als einzelne Pakete erhältlich sind.

Nov 28

Wie Kulturen ticken…

Immer mehr Unternehmen expandieren ins Ausland, große multinationale Konzerne agieren auf der ganzen Welt und Teams werden interkultureller. Diversität und Multikulturalität ist für immer mehr Menschen, auch in der Wirtschaft, tägliches Brot. Dementsprechend ist Interkulturelles Management inzwischen ein Dauerbrenner.

Nov 25

Lichtschalter waren gestern – heute können die Lampen in einer Wohnung bequem mit dem Smartphone gesteuert werden. Die Verbindung modernster LED-Beleuchtungstechnik mit dem Smartphone ermöglicht weit mehr als nur das Ein-und Ausschalten des Lichtes: Man kann das Licht hell leuchten lassen, wenn man es benötigt. Wer es sich gemütlich machen will, dimmt das Licht herunter. Die Farbtemperatur kann stufenlos zwischen kalten und warmen Licht gewählt werden – und für ganz besondere Stimmung kommt Farbe ins Spiel. Theoretisch können bis zu 64.000 Farben gewählt werden – das ist weit mehr als das menschliche Auge unterscheiden kann. Alle diese Einstellung können bequem über das Smartphone vorgenommen werden. Eine große Auswahl von Lampen und dem notwendigen Zubehör stammt aus dem Hause IWY. Im Onlineshop sind Lampen, Gates und Fernbedienungen erhältlich.

Nov 22

Der neue SEAT Leon ST ist jung, dynamisch und innovativ, ohne auf praktische Eigenschaften zu verzichten. Schon im Werbespot wird klar, dass sich das neue Modell von SEAT nicht nur für die Familie, sondern auch die nächtlichen Ausflüge des erwachsenen Sohnes eignet und es durchaus passieren kann, dass das Auto auf einmal nicht mehr am gewohnten Platz in der Garage zu finden ist.

Allen Herausforderungen gewachsen

Nov 18

Menschen sind gesellige Lebewesen. Sie suchen sich einen Partner, Freunde und Begleiter. Letzteres möchte auch das neue 13 Zoll große Tablet von Wacom sein: das Cintiq Companion (Englisch: Begleiter). Das Cintiq Companion kombiniert Zeichen-Tablet, Tablet-PC und Windows 8 in einem schicken mobilen Tablet, welches mit dem beigelegten druckempfindlichen Stift bedienbar ist. Mit dem recht hohen Preis möchte Wacom jedoch einen sehr speziellen Kundenkreis ansprechen – Grafikdesigner und Zeichner.

Nov 14

Facebook MessengerFacebook hat heute das Update für seine beliebte App “Messenger” für alle iOS Geräte wie iPhone, iPod Touch oder iPad und alle Android Geräte ausgerollt.

Der Messenger ist jetzt noch stärker an das neue iOS 7 Design angelegt. Die Messenger App kommt im Flat Design und auch die Farbwelt sind die vorgegebenen Apple iOS 7 Farben. Somit unterscheidet sich der Facebook Messenger noch mehr von der Facebook App. Auch der Blauton ist nicht mehr der Original Facebook Blauton.

Nov 13

Shisha Rauchen im TrendWas man bisher nur aus dem arabischen Raum kannte, setzt sich auch in Deutschland immer mehr durch. Der neue Trend heißt Shisha Rauchen. Dabei handelt es sich um die klassisch orientalische Art, Zigarettentabak zu konsumieren. Das Besondere dabei ist, dass mit der Wasserpfeife auch nikotinfreier Tabak geraucht werden kann. Die meisten Befragten, die Shisha rauchen, gaben als Grund die friedliche und entspannende Atmosphäre an, die dabei entsteht.

Das Besondere am Shisha Rauchen

preload preload preload