Die besten Reise Apps für das iPhone im Test

On 15.03.2013, in Service, by TRENDINGS

Reise-AppsDie Smartphones und die große Auswahl an dazugehörigen Apps können in diversen Situationen sehr nützlich sein – in diesem Fall auch auf Reisen.

Doch welche Reise Apps für das iPhone taugen wirklich und bieten dem Urlauber einen wirklichen Informationsgehalt? Hier ein Überblick über die besten Apps für viele verschiedene Reisen in unterschiedliche Länder. Der wichtigste Begleiter während des Urlaubs: Das iPhone Das iPhone kann auf einer Reise die  Landkarte, das Navigationsgerät, den Reiseführer, die Kamera oder die ausgedruckten Flugtickets ersetzen. Im iPhone steckt alles drin, was man während eines Urlaubs benötigt – von A wie Atlas über H wie Hotelbuchung oder W wie Währungsrechner bis zu Z wie Zahlungsmittel.

Viele verschiedene Funktionen, die sich auf Reisen als sehr praktisch erweisen können, sind auf dem iPhone schon installiert, wie das integrierte GPS System und Kompass-Funktionen. Allerdings gibt es noch viele weitere nützliche Apps bestückt werden, die das Leben eines jeden Urlaubers erleichtern können. Die Apps sind jeweils auf einen bestimmten Bereich ausgerichtet. So fungiert die App für das iPhone von Navigon als Navigationsgerät, CleverTanken zeigt die billigsten Tankstellen in der Nähe auf, Wetter.de liefert Informationen über die Witterungen in den nächsten Stunden und Tagen und die Pauschalreise-App von Expedia sorgt für das Finden und die Buchung einer kompletten Reise inklusive Flug, Transfer und Hotelzimmer. Neben dem beliebten Reiseführer Lonely Planet als Lonely Planet im AppStore findet sich im AppStore auch die überaus nützliche FlightTrack App, mit der man nie wieder einen Flug verpasst und schon vor dem Flug sehen kann wo die besten Sitzplätze im Flieger sind.

Ergänzend zu diese Basic Apps, die die generellen Bedürfnisse der Urlauber befriedigen können, gibt es allerdings noch weitere Apps für die spezielleren Wünsche und Ansprüche. Ein besonderer Audioführer nimmt einem auf der Reise die Last ab, den Reiseguide auf der Städtetour herauszukramen. Bequem kann direkt an jedem Ort der entsprechende Informationstext für eine Sehenswürdigkeit abgerufen werden. Für die kulinarischen Genüsse haben die Apps-Anbieter ebenfalls gesorgt, denn mithilfe der App Qype Radar werden sogar wahre Gourmet-Experten in den Schatten gestellt. Im Internet können User die Restaurants bewerten und die Fotogalerien sorgen dafür, dass man einen direkten Eindruck von dem Restaurant gewinnt, ohne selbst einen Fuß in die Räumlichkeiten gesetzt zu haben. Ähnlich funktioniert die App von Foursquare, mit deren Hilfe man sich Userbewertungen von Plätzen in der Nähe anzeigen lassen und selber bewerten kann.

Einen guten Überblick bekommt man durch die Übersicht in der iTunes Vorschau zum Thema Reisen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.