Mrz 16

Heute war es endlich soweit – das Warten der Apple-Fans wurde zuerst in Australien gestillt. Den kalendarischen Herbst auf dem fünften Kontinent, konterte Apple mit seinem xten Frühling. Das neue iPad ging erstmals über die Ladentheke. Mit dem Sonnenaufgang folgten Verkaufsstarts in Japan, Europa und letztlich in den USA. Insgesamt ging der weltweite Verkauf in zehn Ländern los – Freitag 8 Uhr Ortszeit, wenngleich ausgewählte Shops eher öffnen durften.

Feb 10

Der Technik-Handel wartet auf das Release von Apple’s neuem Tablet. Das vermeintlich im März kommende iPad 3, das zusammen mit iOS 5.1 veröffentlicht werden soll, ist längst in der Massenproduktion. Die Geheimhaltung seitens Apple, was Geräteinhalt oder Hülle betrifft, lässt viel Raum für Spekulationen, die nun noch mal intensiver werden.

Tags:
Jan 13

Kaum Unterschiede zum iPad 2 soll das auf der CES herumgereichte (angebliche) iPad 3 von Apple aufgewiesen haben. Dabei scheint es immer sicherer, dass die dritte Generation im Februar oder März auf den Markt kommen wird. Dafür spricht die gestartete Massenproduktion.

Das iPad 3 soll laut Foxconn ein 9,7 Zoll-Display haben. Zudem kann man mit einer Retina-Auflösung rechnen. Darauf weist das iOS-5-Betriebssystem bereits hin. Die Auflösung wäre dann 2.048 x 1.536 Bildpunkte. So will auch Konkurrent Samsung sein kommendes Tablet ausstatten. Allerdings will  Apple bereits im Herbst 2012 die Konkurrenz schocken – mit seinem iPad 4!

Tags:
Okt 11

Lange gewartet nun da, die Facebook-App für das iPad von Apple.

 

Bislang mussten sich Nutzer des Tablet-PC’s mit der mobilen Webseite des Netzwerks zufrieden geben, nun gibt es die lange erwartete offizielle Facebook-Anwendung für das iPad und dessen Nachfolger, dem iPad 2.

 

Direkt aus der App können die Nutzer Fotos und Videos hoch laden, sogar in HD-Qualität.  Die Darstellung von Fotos nutzt den größeren Bildschirm der Tablets. Spiele des sozialen Netzwerks werden im Vollbildmodus angezeigt. Natürlich sind alle bekannten und beliebten Features greifbar mit der App. Kontakte werden am rechten Rand dargestellt, Mitteilungen jeglicher Art oben und links sind Gruppen, Listen und Spielen anwählbar.

Tags:
Jun 28

Ein bereits auf die Echtheit geprüftes Video, das bei Youtube hochgeladen wurde bestätigte, dass man bei Skype ganz offensichtlich an einer entsprechenden iPad-App arbeitet. Das Video zeigt den Einsatz von Skype auf einem iPad 2 von Apple.

 

Tags:
Mrz 14

Vor einem Jahr startete Apple mit dem Verkauf des iPads der ersten Generation. Damals wurden am ersten Wochenende 300.000 Exemplare an den Kunden gebracht, bis heute 15 Millionen Stück. Als am Freitag in den USA der Verkauf des iPad 2 begann, wurden in etwa mit gleichen Verkaufszahlen gerechnet. Weit gefehlt – schätzungsweise 500.000 – 600.000 Geräte wurden in nur drei Tagen verkauft. Apple schreibt – ausverkauft! Offizielle Verkaufszahlen existieren momentan nicht, doch im US-Online-Shop wird gedeutet, dass die Lieferzeit mehrere Wochen beträgt. Man spricht von vier Wochen. Üblicherweise kann Apple binnen weniger Tage die bestellte Ware liefern.

Tags:
Mrz 11

Seit wenigen Stunden wird das iPad 2 von Apple in den USA verkauft. Der Clou dabei, Apple bietet es zum gleichen Preis an, wie die erste Version bei dessen Einführung. Somit sind alle weiteren Mitbewerber ausgestochen. So zum Beispiel das kürzlich erschienene Xoom von Motorola. Es ist bei gleicher Ausstattung wie das iPad 2 gleich wesentlich teurer, während der gleiche Verkaufspreis (Einstieg ist 499 Dollar) nur gehalten werden kann, wenn abgespeckte Versionen des Tablet PCs angeboten werden – das iPad 2 beherrscht den Markt.

Tags:
Mrz 04

Nur noch wenige Tage, dann beginnt der Verkauf von Apple’s neuem Tablet-Computer – dem iPad 2. Die neue Tablet-Version wird die Konkurrenz abermals in den Schatten stellen, obwohl es kleinere Schwächen hat. So fehlt beispielsweise ein Standard USB-Anschluss, den vergleichbare Konkurrenz-Modelle haben. Aber Apple hat den Vorteil, dass der Kunde das Gefühl, einen Luxus-Artikel zu erwerben. So schreibt die Washington-Post: „Apple hat seine Produkte von Macs über iPods bis hin zu iPhones immer als eine Art Luxus verkauft, den man sich leisten kann” – mit höheren Preisen als die Konkurrenz.

Tags:
preload preload preload