Menowin Fröhlich, der 2. Platzierte von Deutschland sucht den Superstar hat mal wieder Ärger mit der Justiz. So soll er seinem Manager Helmut Werner eine Kopfnuss verpasst haben und dabei verletzt haben. Dieser hat ihn angezeigt. Die Polizei ermittelt.

Da Menowin noch auf Bewährung ist droht ihm jetzt der Gang ins Gefängnis.

Menowin hat sich bisher nicht zu den Vorwürfen geäußert obwohl er von den verschiedensten Medien für eine Stellungnahme angefragt wurde. Es heißt er könne sich nicht äußern da die ganez Geschichte ein schwebendes Verfahren sei.