Die Eintrittskarten vom Konzert, die Speisekarte vom letzten Sternedinner und Fotos von einem unvergesslichen Ausflug schlummern in der Schreibtischschublade und geraten so in Vergessenheit? Mit Scrapbooking, einem Bastelhobby, bleiben die Erinnerungen an schöne Erlebnisse präsent, denn die einzelnen Schnitzel und Bilder werden in ein Buch eingeklebt und mit passenden Untertiteln fügen sie sich zu kleinen Geschichten zusammen. Die Idee ist nicht neu, denn schon Mark Twain oder Königin Viktoria waren bekennende Scrapbooker, doch nun flammt der Trend wieder auf und spaltet sich in zwei Bereiche. Die einen kleben Papier auf Papier und die anderen fügen online ihre Erinnerungen in ein virtuelles Scrabbook ein.

Tags: