Der weltberühmte Song „Hard Rock Cafe“ von Carole King aus dem Jahre 1977 beschrieb die einmalige Atmosphäre des 1971 eröffneten weltweit ersten Hard Rock Cafés in den Räumen einer früheren Rolls Royce Vertretung in London. Eric Clapton gehörte unter anderem zu den ersten Stammgästen. Seine Gitarre sicherte ihm seinen Stammplatz, wenn er abwesend war. Heute ist sie eines von 70.000 Ausstellungsstücken von bekannten Musikern, die in den Hard Rock Cafés weltweit präsentiert werden. Die Kombination aus Musik und Gastronomie wurde zum weltweiten Erfolg. Hard Rock International wurde zu einer der größten und erfolgreichsten Gastronomie Ketten weltweit. Cafés und Hotels werden von den Betreibern nach dem Konzept dieses ersten Hard Rock Cafés geführt. Ein wichtiger Geschäftsbereich neben der Gastronomie ist der Souvenirverkauf. T-Shirts, Feuerzeuge, Puppen, Drum Sticks und die limitierten Ansteckpins sind bei leidenschaftlichen Sammlern zu Kultobjekten geworden.

 

Cafés, Hotels, Bars und Casinos

Im Laufe der Entwicklung von 1971 bis heute sind bei HRI neben den Hard Rock Cafés auch Hotels, Bars und Casinos entstanden. 19 Hotels und 9 Casinos gehören unterdessen zur HRI. Die Planungen sehen weitere Neueröffnungen an wichtigen Standorten weltweit vor. Die Vergabe von Franchise Lizenzen hat das Wachstum der Kette ebenfalls beschleunigt. Die enge Verbindung zur Musikszene wird durch regelmäßige Konzerte, die spezielle Atmosphäre in den Cafés und Restaurants sowie durch die zahllosen Ausstellungsstücke geschaffen. Goldene Schallplatten, Instrumente, Bühnenbekleidung und seltene Fotos – alles echt – werden auf Auktionen ersteigert oder von den Musikern selbst zur Verfügung gestellt. So einzigartig, wie das Konzept ist auch der lange anhaltende Erfolg der Kette. Bei den Konzerten treten längst nicht mehr ausschließlich Rocker auf. Weltweit erfolgreiche Bands und unbekannte Newcomer erhalten bei HRI gleichermaßen eine Chance.

Hard Rock Hotel Ibiza

Ibiza ist der erste Standort für ein Hard Rock Hotel in Europa. Der Standort ist gut gewählt, denn die Mittelmeer Insel mit 1,5 Millionen Touristen jährlich, überwiegend aus Großbritannien, war schon immer ein Anziehungspunkt für die Musikszene wie auch für junge Menschen und für die Junggebliebenen. Am 13. Juni eröffnet das Hard Rock Hotel auf der Balearen Insel. Ein neues Hotel der 5-Sterne-Kategorie am Strand Playa d´en Bossa. 493 Zimmer, 235 Suiten und ein Konferenzzentrum mit einer Kapazität für 600 Personen machen das neue Hard Rock Hotel Ibiza zur Spitzenadresse auf der Insel. Wer einen wundervollen Mittelmeer Urlaub erleben will und dabei berühmte Musikstars am Strand treffen möchte, der sollte für die Zeit um den 13. Juni buchen.

Mehrere Pools, ein hoteleigener Badestrand, Gastronomie der Spitzenklasse und mehrere Bars laden ein. Für den Monat Juni 2014 sind Konzerte von Nile Rodgers & Chic, Neneh Cherry, UB40 und Robin Thicke geplant. Wahrscheinlich werden sich einige Stars und Sternchen der Musikszene auf Ibiza treffen. Wer nach dem Konzert noch das Nachtleben auf Ibiza genießen möchte, kann entweder die bekannten Locations vor Ort aufsuchen oder sich im neuen Kulthotel an einer der Bars eine Nacht mit exzellentem Launching und Dining gönnen. Die luxuriöse Unterkunft bietet alles, was das Touristenherz begehrt. Die Betreiber haben mit Talent, Leidenschaft, Ästhetik und erstklassiger Ausführung ein Ressort geschaffen, das einen unvergesslichen Aufenthalt möglich macht.

Tags:  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.