Das nenn ich mal schnell geschaltet und pfiffig gedacht. Da sagt noch einer, Deutschen Unternehmen hätten keinen Humor und seien zu unbeweglich. Die Lufthansa hat in Sachen Viral Marketing offensichtlich gut zugehört und auch umgesetzt.

Wir alle wissen von der Story des unglücklichen Gray Powell, der den Prototyp des neuen iPhone 4G in einer deutschen Bar nach zu viel deutschem Bier hat liegenlassen. Der Fidner hat es an ein amerikanisches Tech Blog weiterverkauft. Dieses Blog nimmt es auseinander und veröffentlicht exklusiv erste Bilder und Spezifikationen.

Dieser arme Kerl hat nun einen offenen Brief von Lufthansa Amerikas Director Marketing & Customer Relations einen offenen Brief bekommen.

Gray Powell, der nach eigenen Angaben das deutsche Bier unterschätzt hat wird von der Lufthansa zu einem erste Klasse Flug nach München eingeladen. In München angekommen wird er eingeladen den neuen Bayrischen Biergarten in der Business Lounge am Münchner Flughafen auszutesten.

Sehr coole Marketing Idee…

Aber seht selbst 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.