Eine professionelle Bewerbung wird an unterschiedlichen Faktoren gemessen. Die richtige Erstellung der einzelnen Bewerbungsunterlagen ist einer von ihnen. Ob es um das Anschreiben, den Lebenslauf oder das Motivationsschreiben geht, jedes Dokument kann durch ein paar Kniffe eine hochwertige Qualität erreichen. Doch allein durch diese Eingriffe wird selbst eine fachgerechte Bewerbung nicht immer zum Gewinner. Häufig werden Bewerbungen aufgrund von unterschwelligen  Merkmalen ausgewählt. Das Bewerbungsdesign kann dabei das Urteil des Personalentscheiders entscheidend beeinflussen.

Erfolgreiche Bewerbungen sprechen die Sinne an

Die Beurteilung eines Personalentscheiders besteht immer zu einem Teil aus seinem eigenen Geschmack. Und dieser ist, im Gegensatz zu zu seinem Sachverständnis, stark beeinflussbar. So unglaublich es klingen mag, selbst der Name eines Bewerbers kann ausschlaggebend sein. Ein Beispiel dafür ist die US-Wahl von 2012. In diesem Jahr trat der Demokrat Barack Obama gegen den Republikaner Mitt Romney an.  Da Obamas Name leichter auszusprechen ist, wurden die Wähler davon beeinflusst. Für den eigenen Namen kann ein Bewerber natürlich nichts. Dennoch wird so ersichtlich, dass selbst eine professionelle Bewerbung an dem Geschmack des Personalentscheiders scheitern kann.

Das Layout der Bewerbung ist jedoch ein Element, dass jederzeit positiv verändert werden kann. Daher kann ein optisch ansprechendes Bewerbungsdesign über die Einladung zum Jobinterview oder der Absage an den Bewerber entscheiden.

Doch nicht jedes Bewerbungsdesign ist vorteilhaft. Laienhaft erstellte Designs können das Bild einer professionellen Bewerbungsmappe ebenso trüben. Daher sollten Bewerbungsdesigns, sofern der Bewerber keine Vorkenntnisse im designen besitzt, von einem fachkundigen Service erstellt werden.

Bewerbungsdesign vom Profi

Professionelle Bewerbungsdesigns sind im Zeitalter des Internets keine Mangelware. Viele Designer haben diese Marktlücke erkannt und stellen unerfahrenen Bewerbern Ihre Dienste zur Verfügung. Doch nicht jedes Angebot ist einen Blick wert. Interessierte Bewerber sollten sich daher genau über den Anbieter informieren und beurteilen, ob die angegebene Internetpräsenz einen seriösen Eindruck macht.

Die Bewerbungsschreiber sind ein gutes Beispiel für die professionelle Anfertigung von Bewerbungsdesigns und aufgrund Ihrer langjährigen Erfahrung, in der Erarbeitung von Bewerbungsunterlagen, in der Lage, jeder Bewerbung den letzten optischen Schliff zu geben. Die Bewerbungen werden dabei mit der Software MS Word erstellt. Dies ermöglicht dem Bewerber seine Dokumente, selbst nach dem Versand per E-Mail, jederzeit nach Belieben verändern zu können.

Foto: Creativity+ Timothy K Hamilton

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.