Volkskrankheit Sodbrennen

On 28.10.2010, in trigami, by TRENDINGS

[Trigami-Anzeige]

Immer mehr Menschen in Deutschland haben mit Sodbrennen zu kämpfen.

Sodbrennen nennt man das Gefühl wenn man säurebedingte Magenbeschwerden hat. Fast 30 Prozent aller Deutschen leiden an Magenproblemen. Sodbrennen ist eine der häufigsten Beschwerden.

Sollte es mehrfach die Woche zu Problemen mit der Speiseröhre kommen, können auch Symptome auftreten die nicht die Speiseröhre betreffen. Hierzu zählen zum Beispiel Heiserkeit udn chronischer Husten. Sollten diese Symptome über einen längeren Zeitraum anhalten ist unbedingt ein Arzt zu konsultieren.

Sodbrennen wird oft durch fettes Essen, erhöhten Kaffee- oder Alkoholgenuss oder durch Stresssituationen ausgelöst. Sodbrennen macht sich durch ein schmerzhaftes Brennen hinter dem Brustbein bemerkbar, das bis zum oberen Bereich des Bauches und bis zum Hals ausstrahlen kann. Auch Übergewicht oder eine Schwangerschaft können Sodbrennen begünstigen. Mehr Infos zu den Ursachen.

Das Gesundheitsportal imdeo.de hat auf einer Übersichtsseite alle wichtigen Infos zum Thema Sodbrennen zusammen gestellt.

Hier gibt es alle wichtigen Infos zum Thema Sodbrennen anschaulich in einer Präsentation zusammengefasst.

Mittel gegen Sodbrennen

Hilfe gegen Sodbrennen gibt es reichlich. Rennie und Talcid gehören zu den so genannten Antazida und sind seit über 70 Jahren bewährte Helfer gegen Sodbrennen.

Den Marketing Claim „Rennie räumt den Magen auf“ dürfte mittlerweile jeder in Deutschland kennen.

Rennie ist eine Kombination aus Kalzium- und Magnesiumcarbonat und neutralisiert die überschüssige Säure schnell und zuverlässig. Diese Kombination ist sehr Magenfreundlich und deshalb auch zur Behandlung von säurebedingten Beschwerden in der Schwangerschaft und Stillzeit geeignet. Die Wirkstoffe Calcium und Magnesium kommen natürlicherweise auch im Körper und in der Nahrung vor.

Rennie wirkt schnell: schon nach ein bis zwei Kautabletten stellt sich eine spürbare Linderung des Sodbrennens ein.

Die Kautabletten von Rennie schmecken nach Pfefferminz, wirken schnell, schon nach ein bis zwei Kautabletten stellt sich eine spürbare Linderung des Sodbrennens ein, und kommen in vier verschiedenen Packungsgrößen. Die kleinste Packung Rennie beinhaltet 24 Kautabletten und ist für unterwegs geeignet.

Die XL-Packung von Rennie beinhaltet 120 Kautabletten. Durch die gute Verträglichkeit eignet sich Rennie auch besonders für Erstanwender bei leichten bis mittelstarken Beschwerden. Auch während der Schwangerschaft und Stillzeit kann Rennie zur Behandlung von säurebedingten Beschwerden angewendet werden.

Langfristige Hilfe bringt eine Umstellung der Ernährungs- und Lebensgewohnheiten:

  • Gründliches Kauen
  • Schlafen mit leicht erhöhtem Oberkörper
  • Zeit nehmen für die Mahlzeiten

2 Responses to Volkskrankheit Sodbrennen

  1. TRENDINGS sagt:

    <span class="topsy_trackback_comment"><span class="topsy_twitter_username"><span class="topsy_trackback_content">Volkskrankheit #Sodbrennen http://goo.gl/fb/RGAVj #trigami #mittelgegensodbrennen</span></span>

  2. TRENDINGS sagt:

    <span class="topsy_trackback_comment"><span class="topsy_twitter_username"><span class="topsy_trackback_content">Volkskrankheit Sodbrennen: http://www.trendings.de/trigami/volkskrankheit-so

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.