Auf den Technikmessen sind sie überall bereits vertreten und inzwischen beschäftigen sich auch Smartphonenutzer und TV-Fans mit den gekrümmten Bildschirmen. Gebogene Displays sollen bei Flachbildgeräten das Geschehen noch lebendiger wirken lassen und den Zuschauer damit näher an die bewegten Bilder und deren Geschichten bringen. Bei den Handys soll eine bessere Auflösung auf den kleinen Bildschirmen erreicht werden und auch das Handling ändert sich mit der gekrümmten Version. Bisher haben Vodafone-Kunden ein „Vorkaufsrecht“ auf ein Smartphone mit gebogenem Display, denn in Deutschland bietet das Unternehmen exklusiv das G-Flex von LG an.