Firefox 4 vor Vollendung

On 17.03.2011, in News, by TRENDINGS

Damon Sicore, Director of Platform Engineering bei Mozilla, gab in einem Posting bekannt, dass Mozilla mit der Entwicklung von Firefox 4 kurz vor dem Abschluß steht. Es wird erwartet, dass nach langen Verzögerungen, die finale Version des Browsers schon in der kommenden Woche veröffentlicht wird.

Laut Sicore sind die bisher bekannten Probleme ausgegblieben, so dass mit einer Veröffentlichung am 22.März zu rechnen ist. Sollten wider erwarten schwerwiegende Fehler festgestellt werden, könnte sich der Termin allerdings erneut verschieben und stattdessen ein zweiter Release Candidate nötig werden.

Der aktuelle Release Candidate 1 wurde Ende letzter Woche zum Download freigegeben. Dabei hatte sich sich zu der zuvor veröffentlichten zwöften Beta kaum etwas verändert. Zwar wurden noch viele Fehler beseitigt, aber laut der Entwickler seien die normal. Sie reden von Verbesserungen in den Bereichen Stabilität, Performance und Kompatibilität. Neue Funktionen sind nicht hinzugekommen, der Release Candidate verfügt bereits über alle Funktionen und Gestaltungselemente, die auch die finale Version besitzen wird.

Die ursprüngliche Erscheinung von Firefox 4 war für Oktober letzten Jahres geplant. Allerdings kam es da immer wieder zu Verzögerungen. In der Folge der Vollendung von Firefox 4, wird deren Chefentwickler Mike Beltzner die Mozilla Foundation verlassen.

Trotz der derzeitigen heftigen Verzögerungen, kündigte Mozilla an, noch in diesem Jahr vier weitere Vollversionen zu veröffentlichen. Zwar mit weniger Neuerungen, aber in kürzeren Abständen, will man nun keine langen Verzögerungen hinnehmen.

Tags:  

Mozilla hatte es kürzlich angekündigt, nun steht es zum Download bereit – die zwölfte Beta von Firefox 4.

Erhältlich ist die neue Version für Mac OS X, Linux und Windows.

Zur Vorgängerversion wurden 700 Fehler beseitigt, zur ersten Version gar 7000 Bugs.

Wichtigste Neuerung ist, dass der Firefox nun generell stabiler laufen wird, zudem wurde die Leistung und Kompatibilität verbessert.

Ursprünglich sollte des Browsers vierte Version Ende 2010 vollendet sein – dies wird nun für Mitte März erwartet.

Tags:  

Mozilla Firefox 7 kommt 2011

On 09.02.2011, in News, by TRENDINGS

Im Jahr 2011 will Mozilla richtig Gas geben. Firefox-Direktor Mike Beltzner kündigte an, dass noch in diesem Jahr drei große Browser Updates erscheinen werden. Demnach hat Mozilla hat eine vorläufige Roadmap für die Entwicklung seines Browsers öffentlich gemacht, so dass Version 7 in 2011 anstehen wird.

Die Browser-Konkurrenten Chrome und Safari konnten Marktanteile gewinnen, Firefox Marktanteil stagnierte in den letzten Monaten. Mit den neuen Updates will man den Druck auf den Marktführer Internet Explorer wieder erhöhen. Google beispielsweise bringt nahezu alle sechs Wochen eine neue Browser-Version auf den Markt.

Das neue Firefox soll laut Beltzner stabil und schnell reagieren. Es soll mobil einsetzbar sein und auf modernen Desktops laufen. Der Komfort soll ausgearbeitet werden und es soll einfach funktionieren. Firefox 7 wird Web-Technologien unterstützen, die so von Entwicklern und Usern eingefordert werden. Beltzer umschreibt die Updates, die prinzipiell selbstverständlich sein dürften, „“Wenn wir die Art und Weise ändern, wie wir unsere Produkte ausliefern, müssen wir viele Ansichten überdenken“. Beltzer weiter, „Kriterien für neue Funktionen seien, dass sie keine neuen Fehler enthielten“.

Seit Firefox auf dem Markt ist, strichen immer mehrere Jahre durchs Land, bevor eine neue Version veröffentlicht wurde. Seit 2004 ist Firefox mit Version 1 online, 2006 mit Version 2, der dritte Teil kam 2008. Nur die vierte Version lässt noch auf sich warten, da redet man schon von Version 7.

Tags:  

Firefox 4 läuft stabiler

On 26.01.2011, in News, by TRENDINGS

Firefox Mozilla 4 läuft stabiler

Mozilla hat heute eine zehnte Beta-Version von Firefox 4 zur Verfügung gestellt. Die finale Version wird dann für Ende Februar erwartet. Bei der zehnten Beta hat man knapp 500 Fehlerkorrekturen zur Neunten vorgenommen.

Beta 10 ist die bisher schnellste Version von Mozilla und wird wesentlich stabiler als Firefox 3.6 laufen. Neu wird sein, dass sich Performance, Stabilität und Benutzerfreundlichkeit deutlich verbessern.

Selbst Beta 10 eigne sich für den täglichen Gebrauch, selbst wenn sich Inhalte und Funktionen bis Ende Februar noch ändern werden. Firefox 4 Beta 10 wird mit Verwendung von Adobe Flash stabiler laufen. Der Speicherverbrauch wurde optimiert und für noch bessere Stabilität, gibt es auf der Mozilla-Webseite eine Blacklist für Grafiktreiber. Dafür wird die Hardwarebeschleunigung deaktiviert.

Tags:  

Videoformat H.264 verschwindet bei Chrome

On 12.01.2011, in News, by TRENDINGS

Der Google-Webbrowser Chrome unterstützt künftig nicht mehr den Videokompressionsstandard H.264.

Dieser gehört zu den populären Techniken , die zur Verbreitung von Videos via Internet dient. Die Chrome-Macher wollen mit dem Rauswurf den hauseigenen Videostandard Webm pushen. Dieser habe sich laut Google seit der Einführung im Mai letzten Jahres sehr gut entwickelt.

Da Mozilla den H.264 nie unterstützt hat, dürfte man sich dort über Googles Entscheidung freuen.

Trotzdem soll ein Flash die Chrome-Nutzer nicht im regen stehen lassen. Dieser sorge dafür, dass nach wie vor H.264 unterstützt wird. Adobe wird daher weiterhin eine Schlüsselstellung zuteil werden. Dieser Flash wird nötig sein, um Formate wie YouTube weiterhin bei Chrome anbieten zu können.

Tags: