Zurzeit benötigt man noch riesige Rechenzentren um Big Data zu bewegen und speichert die Datensätze auf Festplatten, die pro Rack 2 Petabyte erreichen. In einigen Jahren wird das wohl deutlich anders aussehen, denn HP bastelt fleißig an „The Machine“. Nicht nur die Speicher- und Rechenleistung soll dann weit über den derzeit möglichen Marken liegen, sondern auch die Größe der Rechner wird schrumpfen.